Fahrradrundreise in der Auvergne

Bereit für den Start

Wir können eine Fahrradrundreise in der Auvergne mit Gepäcktransport für Sie organisieren. Unsere Ferienwohnungen „Les Camélias“ sind der Ausgangspunkt für eine Fahrradrundreise durch unsere dünn besiedelte Region. In den folgenden Nächten übernachten Sie in unterschiedlichen - aber stets komfortablen - Unterkünften.

Eine Rundreise durch drei Mittelgebirgs-Ketten

Die Auvergne ist eine dünn besiedelte Region. Die große Anzahl ruhiger, schöner Straßen sorgt für viele Stunden Fahrradspaß. „Les Camélias“ haben eine Auswahl Strecken so zusammengefasst, dass Sie viele verschiedene Aspekte dieser wunderschönen Region kennenlernen können.

Auf Ihrer Fahrradrundreise radeln Sie durch drei verschiedene Mittelgebirgsketten: das Bergmassiv des Sancy, Livradois-Forez und Cantal. Die Höhenfahrten führen bis in eine Höhe von 1589 m. Im Durchschnitt bieten die Touren einen Höhenunterschied von 300 bis 400 m, streckenweise aber auch 700 m. Dies scheint auf den ersten Blick nicht sehr schwierig, Sie müssen allerdings beachten, dass fast keine flache Strecke dabei ist.

Die Umgebung

Die Auvergne ist eine Region im Zentrum Frankreichs, im Zentralmassiv. Diese Bergkette besteht aus uralten Bergen vulkanischen Ursprungs. Die Auvergne bietet eine sehr vielseitige Landschaft. Wilde Hochebenen, Vulkanlandschaften, Wälder mit Bergbächen.

Durch die geringe Bevölkerungsdichte sind viele Straßen nur wenig befahren.

Diese Fahrradrundreise in sechs Etappen für Sie durch drei der vier Departements der Auvergne : Puy-de-Dôme, Haute-Loire und Cantal.

Strecken mit unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen

Damit jeder seine Strecke seinem Niveau entsprechend wählen kann, haben wir pro Etappe (mindestens) fünf Touren mit unterschiedlicher Schwierigkeit zusammengestellt. Die folgende Zusammenfassung zeigt die Entfernungen sowie den geringsten und höchsten Höhenunterschied (in Metern) der verschiedenen Optionen.

Die Schwierigkeit kann jeden Tag gewechselt werden und Sie können diese auch im Laufe der Etappe wechseln. Sie können abwechselnd Bergetappen und weniger schwierige Etappen einplanen.

Das Niveau 1 beinhaltet eine Strecke von 60 bis 75 km mit einem Höhenunterschied zwischen 700 und 1500 m pro Tag.
Das Niveau 2 beinhaltet eine Strecke von 60 bis 90 km mit einem Höhenunterschied zwischen 1400 und 1900 m pro Tag.
Das Niveau 3 bietet Touren mit 71 bis 100 km pro Tag mit 1600 bis 2500 m Höhenunterschied.
Das Niveau 4 bietet Touren mit 90 bis 130 km mit 1800 bis 2800 m Höhenunterschied.
Unser Niveau 5 schließlich beinhaltet eine Strecke von 100 bis 150 km mit 2100 bis 3300 m Höhenunterschied.

Programm

Ihr Urlaub beginnt und endet in Les Camélias am Mont-Dore. Das Bergmassiv des Sancy ist vulkanischen Ursprungs und erstaunlich vielseitig und anspruchsvoll für Radfahrer. Berggipfel mit fantastischer Aussicht wechseln mit bewaldeten Tälern ab.

Auf der 1. Etappe bleiben Sie im Departement Puy de Dôme. Sie durchqueren die beeindruckende Vulkankette La Chaîne des Puys. Die 2. Etappe führt durch das Tal des Flusses Allier zum Regionalen Naturpark Livradois Forez.

In der 3. Etappe bleiben Sie in der Region des Livradois Forez und im Laufe der 4. Etappe kommen Sie im Departement Cantal an. In diesem Departement erwartet Sie die Höhenfahrt zum Pas de Peyrol. Dieser Bergpass ist mit 1589 m der höchste Punkt dieser Reise. Im Laufe der 5. Etappe bleiben Sie im Cantal. Die 6. Etappe führt Sie zurück zu Les Camélias am Mont-Dore.

Das Programm
1. Tag: Anreise in Mont-Dore.
2. Tag: 1. Etappe - La Chaîne des Puys
3. Tag: 2. Etappe - Vom Tal des Allier-Flusses bis zum Livradois-Forez
4. Tag: 3. Etappe - Ein Tag im Livradois-Forez
5. Tag: 4. Etappe - Richtung Cantal
6. Tag: 5. Etappe: Zum höchsten Punkt der Reise
7. Tag: 6. Etappe: Rückkehr zum Mont-Dore
8. Tag: Abreise

5-Tage-Variante

Diese Strecke kann auch in fünf Etappen zurückgelegt werden. In dieser Variante für die erste Etappe nicht über die Chaîne des Puys. Sie fahren direkt über das Tal des Allier zum Nationalpark Livradois Forez. Wichtiger Hinweis: Die erste Etappe ist mindestens 80 Kilometer lang.

Übernachtung und Serviceleistungen

Während Ihrer Rundreise werden Sie in verschiedenen Unterkünften übernachten. Beispielsweise in einer Ferienwohnung, einem Hotel oder einer Pension. Diese Unterkünfte werden von Eigentümern verschiedener Nationalitäten betrieben. Die Übernachtung ist mit zwei Personen pro Zimmer geplant. Einzelzimmer sind nur begrenzt und gegen einen Aufpreis verfügbar. Bettwäsche und Handtücher werden selbstverständlich von den Unterkünften gestellt.

Begleitung

Am Tag Ihrer Ankunft in Mont-Dore erhalten Sie alle erforderlichen Informationen, den GPS-Tracker (den Sie vor Ort ausleihen können) sowie Karten, Höhenprofile usw. Wir können Ihnen auch dabei helfen, sich mit dem GPS-Tracker vertraut zu machen.

Wir kennen die Umgebung sehr gut und sind selbst Radsportler. Daher sind wir in der Lage, Ihnen alle erforderlichen Informationen zu geben. Die Eigentümer der verschiedenen Unterkünfte werden für den Transport Ihres Gepäcks sorgen. Ihr Gepäck trifft normalerweise vor Ihnen an Ihrem nächsten Etappenziel ein.

Wir organisieren die Touren, die Unterkünfte und versorgen Sie mit allen notwendigen Informationen. Ihr Gepäck wird transportiert. Auf diese Weise sind Sie völlig frei, können Pause machen, wenn Sie Lust dazu haben und Ihren Rhythmus frei bestimmen. Dabei genießen Sie den Komfort einer organisierten Reise. Falls eine unvorhergesehene Panne auftritt, können Sie uns kontaktieren. Je nach Lage wird vor Ort ein Preis für die Hilfe vereinbart.

Verlängerung

Sie möchten vor dem Beginn der Reise eintreffen oder anschließend noch länger bleiben - kein Problem. Sie werden in einer unserer bequemen Ferienwohnungen untergebracht.

Unverbindliche Preisangabe: 540 € pro Person bei Übernachtung im Doppelzimmer.
Im Preis enthalten: 7 Übernachtungen mit Frühstück und Picknickkorb, 5 Abendessen, Gepäcktransport, Bettwäsche, Handtücher und Kurtaxe.
Nicht im Preis enthalten: GPS-Verleih, Reiseversicherung, 2 Abendessen, Getränke.

Diese Reise kann ab 2 Personen organisiert werden.

Col de la Croix Morand
Col de la Croix Morand
Abstieg in Richtung der Chaîne des Puys
Abstieg in Richtung der Chaîne des Puys
Abkühlung suchen in einem Park
Einer der vielen Schlösser
Das Tal des Flusses Allier
Brücke über den Fluss Allier
Je weniger bergigen Landschaft der Livradois
Suche nach Abkühlung
Je weniger bergigen Landschaft der Livradois
Je weniger bergigen Landschaft der Livradois
Dorf mit Schloss
Cola-Pause
Uitzicht op het Sancy massief
Bij één van de accommodaties
Bij één van de accommodaties
Oude Michelin bewegwijzering
Alte Michelin Wegweiser
Massif du Sancy
Unten im Tal Salers
Typische Bergdorf
Aussicht vom einem der Unterkunfts
Dorf
Livradois Forez
Straßen ohne Verkehr
Tolle Aussicht
Col de la Croix de Baptiste
Massif du Sancy
Massif du Sancy
Massif du Sancy
Tolle Aussicht
Salers Kühen
Diese Straße war in die Tour de France in 2011
Col de Prat de Bouc
Col de Pertus
Eine der möglichen Unterkünften
Aussicht bei eine der möglichen Unterkünften
Dorf bei eine der möglichen Unterkünften
Abreise bei eine der möglichen Unterkünften
Schloss
Landstraße
In einem Felsen gebaut
Frühstück mit Aussicht
Landstraße
Entlang eines Flusses
Und jetzt... absteigen!
Der letzte Anstieg: Col de la Croix Saint Robert